Questback Survey Questionnaire

2017-11-20_BiFoKi-Wortmarke_RGB_300dpi.jpgBMBF_Logo.jpg

Herzlich Willkommen bei der Online-Befragung des Schulpersonals im Rahmen des BiFoKi-Projekts.

Warum erheben und verarbeiten wir Ihre Daten

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des BiFoKi-Projektes,
herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, das Projekt "Bielefelder Fortbildungskonzept zur Kooperation in inklusiven Schulen" (BiFoKi) zu unterstützen. In dem Projekt möchten wir herausfinden, wie Lehrkräfte, Sonderpädagoginnen und -pädagogen, pädagogische Fachkräfte der Schulsozialarbeit und des Ganztags sowie Schulbegleitungen sowohl untereinander als auch mit den Eltern der Schülerinnen und Schüler kooperieren. Mit unserer Fortbildung wollen wir den Aufbau kooperativer Strukturen und Praktiken unterstützen und untersuchen, wie sich dies auf die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler auswirkt.

Dabei ist uns auch Ihre Meinung sehr wichtig. Deshalb bitten wir Sie, diesen Fragebogen für Schulpersonal auszufüllen und dabei Folgendes zu beachten:
  • Lesen Sie sich jede Frage ganz genau durch, bevor Sie antworten.
  • Es gibt zu jeder Frage mehrere Antwortmöglichkeiten. Wenn Sie bei einer Antwort unsicher sind, kreuzen Sie die Antwortmöglichkeit an, die am ehesten auf Sie zutrifft.
  • Es gibt keine richtigen und keine falschen Antworten. Richtig ist das, was Sie denken.

Bitte beachten Sie: Es ist nicht möglich, den Fragebogen an einem PC zu beginnen und an einem anderen PC fortzusetzen. Außerdem können wir nicht gewährleisten, dass die Befragung fortgesetzt werden kann, wenn Sie diese zwischenzeitlich unterbrechen und den Browser schließen.
Die Befragung wird in etwa 25 Minuten in Anspruch nehmen, sodass es in der Regel auch möglich ist, den Fragebogen an einem Stück auszufüllen.


Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Mit dem Beginn des Fragebogens stimmen Sie der wissenschaftlichen Verwendung Ihrer Angaben zu. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Für die Evaluation der Fortbildung ist es wichtig, dass wir die Daten des Schulpersonals mit den Daten der Schülerinnen und Schüler und der Eltern korrekt zusammenfügen. Damit uns dies gelingt, benötigen wir zunächst einige Informationen von Ihnen. Diese werden von einer Datentreuhänderin nach der Befragung und vor der Auswertung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projekts in unterschiedliche Codes umgewandelt. Diese Codes sind besonders wichtig, damit wir Rahmenbedingungen der Schulen (z.B. die Größe der Schule) in der Evaluation berücksichtigen können und ihre persönlichen Antworten dieser und der Abschlussbefragung einander zuordnen können. Alle Auswertungen erfolgen auf Gruppenebene und Sie als Person sind zu keinem Zeitpunkt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes identifizierbar. Nach Abschluss des Projektes werden alle personenbezogenen Daten vernichtet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Homepage www.bifoki.de
Wenn Sie mehr Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, bitte auf folgenden Link klicken.