Helfen Sie uns, Texte der Steuerverwaltung verständlicher und bürgernaher zu formulieren!


Herzlich willkommen bei einer Umfrage zum Thema „Bürgernahe Sprache“.

Die Umfrage wird etwa 20 bis 30 Minuten dauern. Darin werden Sie um Ihre Bewertung von Texten der Steuerverwaltung gebeten. Sind Sie an den Hintergründen dieser Umfrage interessiert, finden Sie weiter unten auf dieser Seite noch weitere Informationen.

Die Ergebnisse der Umfrage werden selbstverständlich anonym ausgewertet. Herzlichen Dank schon jetzt für Ihr Mitwirken!

Zum Hintergrund dieser Umfrage:

In den Lebenslagenbefragungen der Bundesregierung werden die Verständlichkeit der Steuererklärung und steuerlicher Schreiben nur schlecht bewertet. Im Auftrag der Finanzministerkonferenz soll das Projekt „Bürgernahe Sprache“ eine bürgernahe und geschlechtergerechte Sprache in der Finanzverwaltung nachhaltig etablieren. Das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache begleitet das Projekt als wissenschaftlicher Kooperationspartner.

Kontakt: 

Dr. Christine Möhrs, Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (moehrs@ids-mannheim.de), Projektleitung am IDS

Projektseite: https://www1.ids-mannheim.de/zfo/verstaendlichkeit-von-verwaltungssprache.html


Datenschutzhinweis

Wenn Sie unten „Weiter“ auswählen, willigen Sie in die folgende Erklärung ein. Aus der Verweigerung der Einwilligung entstehen Ihnen keine Nachteile.

Ich bin mit der Verarbeitung meiner – ganz oder teilweise – abgegebenen personenbezogenen bzw. personenbeziehbaren Informationen zu den eingangs genannten Zwecken* einverstanden.

*Empfänger dieser Informationen sind ausschließlich die am Projekt Beschäftigten. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht. Diese personenbezogenen bzw. personenbeziehbaren Daten werden mit Abschluss der Auswertung (spätestens jedoch 12 Monate nach Ende der Datenerhebung) gelöscht. Die Erteilung der Einwilligung ist freiwillig.