Questback Survey Questionnaire

Sehr geehrte Studieninteressierte!  

Vielen Dank, für Ihr Interesse an unserer Studie.



Was ist das Ziel der Studie?

Mit der Untersuchung würden wir gerne Gründe von Menschen mit Psychosen für eine vorzeitige Beendigung einer Psychotherapie herausfinden, über die in der Wissenschaft aktuell noch wenig bekannt ist. Die Rate vorzeitiger Beendigungen von Psychotherapien ist relativ hoch (25-30%). Ziel der Studie ist es, Gründe herauszufinden, die möglicherweise veränderbar sind. Wir hoffen, dass wir mit diese Wissen das Psychotherapieangebot für Menschen mit Psychosen verbessern und besser an die Bedürfnisse von Menschen mit Psychosen anpassen können.

Auf den folgenden Seiten erklären wir Ihnen den Ablauf der Online-Befragung, die Teilnahmevoraussetzungen, Möglichkeiten zum Abbruch sowie den Umgang mit Ihren Daten.

Wie sieht der Ablauf der Untersuchung/ Befragung aus?

Nachdem Sie vollständig über die Untersuchung/ Befragung aufgeklärt wurden und Ihre Einverständniserklärung abgegeben haben (genauere Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt „Was passiert mit meinen Daten?“), werden wir Sie bitten, in Form eines Online-Fragebogens Fragen zu Ihnen und Ihren Erfahrungen und Gedanken in Bezug auf Ihre vorzeitig beendete Psychotherapie zu beantworten. Es erfolgt jeweils eine genaue Instruktion, in welcher Form Sie die Fragen beantworten sollen. Das Beantworten der Fragen dauert ca. 60 Minuten. Sie können die Befragung jederzeit pausieren und später wieder fortsetzen.

 

Wer kann an der Untersuchung teilnehmen?

An der Studie können Menschen mit Psychose teilnehmen, die eine ambulante psychotherapeutische Behandlung vorzeitig beendet haben. Die vorzeitige Beendigung kann verschiedene Formen annehmen:

-       Möglicherweise sind Sie zu den vereinbarten Terminen nicht mehr erschienen

-       Möglicherweise haben Sie keine weiteren Termine mit dem Therapeuten ausgemacht

-       Möglicherweise haben Sie dem Therapeuten mitgeteilt, dass Sie keinen weiteren Therapiebedarf mehr haben

Die teilnehmenden Personen müssen älter als 18 Jahre und der deutschen Sprache mächtig sein. Personen, die unter Drogeneinfluss stehen, können nicht an der Untersuchung teilnehmen. Ebenso können Personen mit einer Demenz oder einer schwer beeinträchtigenden hirnorganischen Störung nicht an der Untersuchung teilnehmen.

Kann ich aus der Untersuchung wieder ausscheiden? Was passiert mit meinen Daten?

Die Teilnahme an der Untersuchung ist freiwillig. Sie können jederzeit und ohne Angaben von Gründen Ihre Einwilligung widerrufen bzw. zurückziehen, ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Die erhobenen Daten werden online über Unipark erhoben und vollständig anonymisiert gespeichert. Somit ist ein Rückschluss von den Daten auf die jeweilige Person nicht möglich. Damit ist auch keine Löschung der individuellen Daten möglich. Die Auswertungen erfolgen innerhalb der genannten Forschergruppe. Der zu Unipark gehörige Questback Serverpark steht in Bremen. Dieser ist zuverlässig vor externen Zugriffen geschützt. Das BSI-zertifizierte Rechenzentrum unterliegt extrem hohen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen nach ISO 27001 auf Basis des IT-Grundschutzes. Es werden keine IP Adressen gespeichert. Nach Abschluss der Untersuchung werden die Daten von dem Sever des Providers gelöscht.


Wie wird die Teilnahme an der Studie vergütet?

Jeder Teilnehmer, der die Studie vollständig abschließt, bekommt die Möglichkeit, an einer Verlosung von Amazon-Gutscheinen (5 Gutscheine in einem jeweiligen Wert von 50 Euro) teilzunehmen. Dabei ist es notwendig, dass Sie Ihre Emailadresse angeben, damit wir Ihnen den Gewinn auszahlen können. Die Emailadresse wird unabhängig von ihren anderen Daten gespeichert, sodass alle anderen Daten anonymisiert sind und nicht mit Ihrer Emailadresse in Verbindung gebracht werden können.

 

Projektleitung und Ansprechpartnerin
Durchgeführt wird diese Studie in der Arbeitsgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg sowie der Arbeitsgruppe Psychotherapieforschung und Soziale Interventionsforschung des Fachbereichs Medizin der Philipps-Universität Marburg und des Fachbereichs Gesundheit und Soziale Arbeit der Frankfurt University of Applied Sciences.

 

Prof. Dr. Winfried Rief (Projektleiter)
Arbeitsgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie

 

Prof. Dr. Stephanie Mehl (Projektleiterin)
Fachbereich Medizin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie & Fachbereichs Gesundheit und Soziale Arbeit der Frankfurt University of Applied Sciences, Arbeitsgruppe Psychotherapieforschung und Soziale Interventionsforschung


Lena Köcher (Ansprechpartnerin für Rückfragen, Anmerkungen oder Probleme)
Arbeitsgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie  
E-Mail: Koecherl@students.uni-marburg.de  

Hiermit bestätige ich folgendes:

  • Ich wurde über das Wesen und die Bedeutung dieser Studie aufgeklärt.
  • Ich habe die Teilnehmerinformation gelesen und deren Inhalt verstanden.
  • Ich bin damit einverstanden, an der vorgenannten Studie teilzunehmen.
  • Meine Teilnahme an der Studie erfolgt freiwillig.
  • Mir ist bewusst, dass ich die Studie jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne dass mir daraus Nachteile entstehen abbrechen kann.
  • Ich bin damit einverstanden, dass mir weitere Informationen zu Zweck und Bedeutung der Studie erst am Ende mitgeteilt werden.