Questback Survey Questionnaire

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Befragung, die durch die Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Heidelberg
im Rahmen des Forschungsprojekts MEgA durchgeführt wird.


Hintergrund der Befragung


Im Projekt MEgA werden die Aus­wirkungen der Digitalisierung der Arbeit auf Fach- und Führungskräfte erforscht.
Vorangegangene Erhebungen von MEgA zeigen den deutlichen Bedarf an Führungskräften, die sowohl die Digitalisierung
im Unternehmen vorantreiben als auch die Gesundheit von Beschäftigten fördern. Mit dieser Befragung wird untersucht,
mit welchem Führungsverhalten es gelingen kann, die digitalisierte Arbeitswelt präventiv zu gestalten und kompetent zu bewältigen.


Datenerhebung

Ihre Daten werden im Rahmen des Forschungsprojekts MEgA und einer Doktorarbeit an der Universität Heidelberg erhoben und verarbeitet.
Ihre Angaben werden streng vertraulich und anonym behandelt. Bitte bewerten Sie im Verlauf der Umfrage alle Aussagen anhand
Ihrer persönlichen Einschätzung. Hierbei gibt es keine richtigen oder falschen Antworten. Die Ergebnisse werden so verwertet,
dass sie keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Unternehmen oder Personen zulassen. Einige wenige Fragen überprüfen einzig die
Gewissenhaftigkeit Ihrer Antworten, bitte folgen Sie hier den Anweisungen (z.B. "Bitte wählen Sie hier...").
Die Befragung wird ca. 15 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen und beginnt auf der nächsten Seite.


Kontakt

Universität Heidelberg, Arbeits- und Organisationspsychologie, Projekt MEgA
Alexander Purbs (M.Sc.), alexander.purbs@psychologie.uni-heidelberg.de
Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, klicken Sie bitte hier.