Questback Survey Questionnaire

Gesunde Uni Jena – Studierendenbefragung

Herzlich Willkommen!

 

 

Liebe Studierende,

Gesundheit beschäftigt uns insbesondere im Rahmen der Pandemie, aber sie ist auch ansonsten unser höchstes Gut! Gesundheit ist nicht nur das Fehlen von Krankheit, sondern umfasst nach der WHO auch das physische, psychische und soziale Wohlbefinden. Die Universität Jena gehört zu den wenigen Universitäten Deutschlands, die ein Studentisches Gesundheitsmanagement (SGM) haben. Seit März 2020 setzt sich das SGM-Projekt für die Gesundheit der Studierenden an der Uni Jena ein.


Um das Gesundheitsangebot noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche als Studierenden passen zu können, wurde die Studierendenbefragung u.a. in Kooperation mit Studierenden und Dozent*innen der Arbeits- und Organisationspsychologie, der Sportmedizin, des Hochschulsports und des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) entwickelt.

Im Namen des Präsidiums, des StuRa, der Fakultäten/Institute und der Fachschaften bitten wir Sie, an dieser Befragung teilzunehmen. Sie werden zu allgemeinen Gesundheitsthemen und Gefährdungen befragt und auch danach, was Sie bereits an Gesundheitsförderungsangeboten der Uni Jena kennen und nutzen. Die Befragung dauert zwischen 20 und 45 Minuten. Sie erhalten nach Abschluss der Befragung eine automatisierte und individualisierte Rückmeldung über Ihr jeweiliges individuelles Gesundheitsverhalten.

Nach der Teilnahme an der Befragung haben Sie die Chance, an einer Verlosung von vielen attraktiven Preisen teilzunehmen - zu gewinnen sind u.a. Gutscheine für den Unverpacktladen Jeninchen in Höhe bis zu 90€. An der Preisausschreibung/Verlosung können Sie zum Ende der Befragung über einen entsprechenden Button teilnehmen. Psychologiestudent*innen aus dem Bachelor haben außerdem zum Ende der Befragung die Möglichkeit, sich eine halbe Versuchspersonenstunde eintragen zu lassen.

Selbstverständlich werden alle Daten anonym erfasst und es besteht für niemanden die Möglichkeit, Ihnen (persönlich) Ihre Antworten zuzuordnen. Über den verschlüsselten Code, welchen Sie selbst in der Befragung erstellen, können wir bei einer wiederholten Messung, z.B. nach der Pandemie, Veränderungen längsschnittlich erfassen.

"Wie krank muss man werden, um an Gesundheit zu denken?" - dieses alte Sprichwort würden wir in den neuen Zeiten der Nachhaltigkeit umwandeln in: Was können wir heute schon tun, um morgen nicht krank, sondern glücklich zu werden?

Auf der Website des SGM ist unter www.gesunde.uni-jena.de das bestehende Angebot an Maßnahmen aufgelistet, welches nach dieser Befragung zielgenau nach Ihren Bedürfnissen erweitert wird.

Die Darstellung ist für die Teilnahme am PC optimiert und stellt eine höhere Nutzerfreundlichkeit dar als am Handy oder Tablet:

https://www.unipark.de/uc/gesunde-uni-jena-sgm/

 

Rückfragen können gerne per Mail an das Studentische Gesundheitsmanagement (SGM@uni-jena.de) gestellt werden.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!